EMDR / EMI

EMDR / EMI  sind etablierte Psychotherapiemethoden, die ihren Ursprung in der Traumatherapie haben. Die Anwendungsmöglichkeiten von EMDR / EMI reichen jedoch weit darüber hinaus, so bei Angst, Stress und Unruhezuständen, akuten und chronischen Schmerzen, Essstörungen, Schul- /Prüfungsangst, Präsentationsangst, Trauerreaktionen, Mobbing, Burn Out, Traumatisierung, Raucherentwöhnung, Alkoholproblematik.

 

Jeder Mensch verfügt über eine natürliche Fähigkeit zur Informationsverarbeitung, mittels dessen er belastende Erfahrungen verarbeiten kann. Eye Movement Desensitization and Reprocessing (Integration), kurz EMDR/I greift diese Fähigkeit auf und aktiviert diese.

Zentrales Element der EMDR - Therapie sind die durch den Therapeuten geleiteten Augenbewegungen: Diese Bewegungen sind mit den Augenbewegungen im REM-Schlaf vergleichbar – der Phase des Schlafes, in der die Geschehnisse des Tages verarbeitet werden.
Sie regeln die Macht der emotional aufgeladenen Erlebnisse, Erinnerungen und Verhaltensfixierungen und eröffnen Freiräume für Neuorientierung und Verankerung von neugestalteter Veränderung.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heilpraxis für Psychotherapie und energetische Heilverfahren